top of page
Suche

Solotanzstück "goodbye"

„goodbye“ ist eine Soloarbeit unseres ehemaligen Stipendiaten, des Tänzers und Choreografen Nitsan Margaliot. In Zusammenarbeit mit der Duftkünstlerin Klara Ravat und dem Klangkünstler Gal Hochberg begibt sich Nitsan Margaliot auf eine Reise zu seinem Großvater, der 1920 in Chemnitz geboren wurde und im Alter von 18 Jahren während des Holocausts nach Palästina-Israel floh. Nitsans zweiter Vorname, Avraham, erinnert an seinen Großvater und mit dem Namen trägt er die Vergangenheit in sich. Mit Choreografie, Erzählungen, Gerüchen und Klanginstallationen verwandelt Nitsan die angespannte Vergangenheit in ein Verarbeiten, Verzeihen und Wiederfinden. Die Vorführung findet am 2. und 3. Dezember um 20 Uhr, sowie am 4. Dezember um 18 Uhr im PATHOS Theater in der Dachauerstraße 110 d in München statt. Karten erhalten Sie hier.






0 Ansichten0 Kommentare

Yorumlar


bottom of page